<<


Till Gerhard (1971 -
.....

Till Gerhard folgt dem Ruf einer Neoromantik und entwickelt darin ein eigenständiges Werk, dass sich mit der Geschichte und dem Selbstverständnis der verlorenen Hippi -und 68 Generation stellt. Mythen und Ideale dieser Zeit werden als vergängliche Welten vor dem Absturz ins Chaos bzw Nichts dargestellt.

 

Till Gerhard, 1971 in der kleinen Gemeinde Ahrensburg bei Hamburg geboren,

1992/93 Sudium Muthesius Hochschule , Kiel

1993/94 HAW Hamburg / Fachbereich Gesatlung Dieter Glasmacher.

Ausstellungen:

1998 Bestandsaufnahme, XY-Galerie , Hamburg

2000 Nerdism ( mit Henning Kles) ehem. zeughaus der DB, Hamburg

2002 Alohadiscoinkluse , art frankfurt , Galerie Multiple Box

2003 Ohne uns hätte man Beton, SKAMraum, Hamburg

Einzelausstellungen

2000 Horror vacui, Galerie ANahava , Helsinki

2001 Auf verlangen vorzeigen , Galerie Multiple Box, Hamburg

2002 Aloha from Hell, Hinterkonti, Hamburg

- Aussteiger Feinkunst Krüger/ Multiple Box Hamburg

2003 Heimspiel Marstall, Ahrensburg

2004 Zweielicht palace Halle 3 auf Kampnagel, hamburg

- Helterskeltershelter, Galerie just- Julia Stoschek, Düsseldorf

2006 - Till Gerhard, Galerie Michael Janssen, Köln

 literatur:

 Links:

kunstwissen.de

 
>