<<::kunstepochen............................................................................kunstwissen.de

STEINZEIT | HOCHKULTUREN | ANTIKE | VÖLKERWANDERUNG | MITTELALTER | NEUZEIT | MODERNE | POSTMODERNE | Links | Literatur

X

Renaissance | Barock | 19. Jh

NEUZEIT

1450- 1899 n Chr. Zeitalter der Entdeckungen-Kirchenspaltung 

Renaissance

1450-1580 n.Chr.

Frührenaissance 1400-1500

 

In Florenz 
"Quattrocento" 
Aufschwung der Naturwissenschaften 


Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Antike


Die Wiedergeburt der Antike

In Folge der Wiederentdeckung und des Studiums der Antike entstanden mit der klassischen Philologie und der Archäologie neue Wissenschaften. In der Kunst vollzog sich der entscheidende Bruch mit der Tradition des Mittelalters um 1420 in Florenz, als die lineare Perspektive entwickelt wurde und somit dreidimensionaler Raum auf flachem Untergrund überzeugend wiedergegeben werden konnte. Beispiele dieser Technik sind die Werke des Architekten Filippo Brunelleschi und des Malers Masaccio. Der Bildhauer Donatello, der nachhaltigen Einfluss auf die Kunst der Renaissance ausübte, schuf den bronzenen David, die erste lebensgroße nackte Statue seit der Antike. Motive aus der antiken Mythologie treten neben die christlichen Motive. Piero della Francesca, Andrea Mantegna und Sandro Botticelli schufen Porträts bekannter Personen, die deren individuelle Erscheinung betonten. Die Ideale von Harmonie und Proportion fanden in den Werken von Raffael, Leonardo da Vinci und Michelangelo ihre Umsetzung.) Brunelleschi entdeckt die Zentralperspektive.

Massaccio / Donatello
Sandro Botticelli (1445-1510),Allegorie des Frühlings 
Domenico Ghirlandaio (1449-94) , Alter Mann mit Kind 
Mona Lisa,Leonardo da Vinci (1452-1519


Hochrenaissance 1500-1520

 

Rom

"Klassischer Stil

Baubeginn: Petersdom 

 
Michelangelo (1475-1564), Die Erschaffung Adams 
 
Raffael (1483-1520), Papst Leo X. mit zwei Kardinälen 


Renaissance außerhalb Italiens

1500-1530n


 
    
Albrecht Dürer (1471-1528) 
Hans Holbein der Jüngere (1497-1543),Portrait Georg Gisze, Kaufmann in London 
 
Lucas Cranach der Ältere (1472-1553) Venus 

Albrecht Altdorfer (ca. 1480-1538) Die Alexanderschlacht 

  
Pieter Bruegel d. Ä. (ca 1525-69),   Turmbau zu Babel / Landschaft mit Ikarus 


Spätrenaissance 1520-1600n

Tizian (1485-1576)  

Manierismus 1520 - 1600

Ab etwa 1520, z. B. im Werk des Römers Giulio Romano, eines Schülers von Raffael. Die führenden Manieristen in Florenz waren Rosso Fiorentino, Iacopo da Pontormo und Parmigianino. Überdehnte Figuren und Räume sowie antiklassischeVerzerrungen, Asymmetrien, Bizarrerien und grellen Farben ,sind das Stilmerkmal.
Jacopo Pontormo
Die Schule von Fontainebleau
Parmigianino
Giuseppe Arcimboldo
Tintoretto
El Greco

weiter zu >> Barock

kunstwissen.de

 
>