<<

 Janet Jackson

 Sie zählt zur Creme de la Creme der Superstars und begeisterte letztes Jahr mit einer Kostprobe ihres neuen Sounds- mit "Doesn´t Really Matter", dem Titelsong des US-Kinohits "The Nutty Professor 2". Jetzt ist Janet Jackson bereit die Welt ein weiteres Mal zu erobern. 

Erste Schritte auf der Karriereleiter machte Janet mit einem Gastspiel in der amerik. TV-Serie "Good Times"(1974) und weieteren Fernsehserien. Im selben Jahr erschien auch ihr Debütalbum "Janet", dem 2 Jahre später ein weiterer Longplayer "Dream Street" folgte. Richtig in Fahrt kam jedoch Janets Karrier erst mit dem Album "Control" im Jahre 1986: Sie reiste von L.A. nach Minneapolis und begann ihre bis heute andauernde Zusammenarbeit mit dem Produzententeam Jam und Lewis- ein Schritt, der Janet auch erste Erfolge als Somgwriterin einbrachte und sie auch als Personreifen, sich neu (er)finden ließ.

 

Im Jahr 1989 folgte mit "Rythm Nation 1814" ein weiteres bahnbrechendes Album, das durch energiegeladenen Funk-und Dancesound bestach und "das wahre Leben und meine wahren Interessen wiederspiegelte", wie sich Janet erinnert. Das Album hielt vier Wochen lang die Pole-Position der US-Charts inne und zog ein paar Monate später die große "Rythm-Nation"-World Tour nach sich. Eine Tournee, die sich, von über 2 Mill. Besuchern und der Kritik gleichermaßen gefeiert, als erfolgreichste Debut-Tournee aller Zeiten erweisen sollte.

 

1991, mit Mitte 20, unterzeichnete Janet Jackson dann einen Millionendeal mit Virgin, machte 2 Jahre später mit einer Rolle in John Singletons aufsehenerregendem Film "Poetic Justice" erneut als Schauspielerin von sich reden und veröffentlichte bald danach mit "janet." ein weiteres , grandioses Album.

 

1995 begeisterte anet ihr Publikum mit der Hit-Sinle "Scream", einem Duett mit ihrem Bruder Michael, und dem dazugehörigen, atemberaubend glamourösen Sci-Fi-Video. Ein Jahr später folgte ihr erstes Best-of-Album "1986-1996-Design of A Decade"

 

Und nun, im Jahr 2001 angekommen, ist es endlich so weit: Janet präsentiert mit "All For You"

ihr neues Album und lädt die Rythm Nation zu einer weiteren Escapade in ihre musikalische Welt ein. "Die eine Sache, die wir Menschen alle gemeinsam haben, ist die Musik" , sagt Janet. "Und Musik bewegt mich."

kunstwissen.de

 
>