<<...


... Hans Gugelot ( 1920- 1965 )

 

Hans Gugelot präsentiert 1950 das modulare Schrankwandsystem M 125, Vorbild für die Wohnzimmer-Moderne bis Memphis.

Ohne ihn hätte es keinen Ulmer Hocker, keine Systemschrankwände und auch nicht das nüchterne Braun-Design gegeben: Hans Gugelot (1920 - 1965), in Indonesien geborener Niederländer, der vor allem in der Schweiz, der Bundesrepublik und Indien arbeitete, war neben dem mathematisch interessierten Walter Zeischegg der einflußreichste Designer an der Ulmer Hochschule für Gestaltung (HfG). Seine Hamburger U-Bahn-Wagen sind ebenso Klassiker geworden wie das Kodak-Diakarussell.

 

 

kunstwissen.de

 
>