<<...


.....Natur und Design

 

Über Natur und Design ...

diskutierten der Entwicklungsbiologe Axel Meyer von der Universität Konstanz und der legendäre Braun-Designer Dieter Rams,

heute Ehrenpräsident des Rates für Formgebung

DIETER RAMS: Wenn wir fragen, ob es eine Evolution im Design gibt, lautet meine Antwort schlicht Leider nein Heute verschlechtert sich das Design eher als dass es sich verbessert AXEL MEYER: In der Evolutionsbiologie stellen wir fest Nicht jedes denkbare Design wird auch urngesetzt Die Evolution hat zum Beispiel niemals das Rad als naturliches Fortbewegungsmittel erfuden Auch haben sich bei den meisten Landwirbeltieren fünf Finger oder Zehen durchgesetzt, obwohl ja auch sieben oder acht denkbar wären. Für uns Menschen mögen fünf Finger praktisch sein, aber einen Maulwurf wäre zur Verbreiterung seiner Grabschaufeln vielleicht froh über weitere Finger. Es gibt in der Evolution kein zwingend optimales Design. Wir finden zwar Regeln der Formbildung, aber kein definiertes Ziel

RAMS: Wir müssen die Dinge wieder aufs Wesentliche zurückfuhren Heute

überhäufen wir unsere Umwelt mit vielen Dingen, die wir dann auf den Müll werfen müssen Weniger wäre besser Vielleicht kann ja die Wissenschaft dazu beitragen, dass die Menschheit vernünftig wird Kann man ihr nicht ein Gen für guten Geschmack einbauen' Von der Natur können wir lernen dass Weglassen sinnvoll ist Alle guten Erfindungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie einfach sind Das gilt selbst für etwas so Aufwandiges wie einen Pfauenschwanz Für die Funktion — eine Partnerin zu beeindrucken — ist er absolut zweckmäßig und sinnvoll Daran ist nichts Überflüssiges MEYER: Es ist aber ein Vorurteil zu glauben jeder Organismus sei optimal angepasst Viele biologische Strukturen haben sich zwar für bestimmte Aufgaben entwickelt, aber im Laufe der Evolution plötzlich ganz andere Funktionen übernommen Zum Beispiel die Federn der Vögel Ursprünglich dienten sie einmal zur Isolation gegen 'Wärmeverlust erst sehr viel später wurden sie zum Fliegen eingesetzt Ein guter Designer hatte vielleicht eine ganz andere Form des Vogelflugels entworfen.

ca 2003/4

 

kunstwissen.de

 
>