<<


Borromini, Francesco ( 25.9.1599 in Bissone - 2.8.1667 Rom)

Borromini, eigentlich Francesco Castelli, lernte zunächst Steinmetz in Mailand und war wohl ab 1619 in der Bauhütte der Peterskirche in Rom unter seinem Verwandten C. Maderna tätig. Mit diesem errichtete er auch den Palazzo Barberini. Beide Projekte wurden nach dem Tod Madernas 1629 von Bernini übernommen, worauf die lebenslange Konkurrenz zwischen diesem und Borromini beruhte. Schon der erste Auftrag Borrominis, S. Carlo alle Quattro Fontane (ab 1638), zeigt deutlich sein Interesse am Verschmelzen und am Gegeneinander konvexer und konkaver Formen. Diese Dynamisierung war von entscheidendem Einfluss für den Barock nördlich der Alpen, während es Borromini nur während des Pontifikats Papst Innozenz' X. (1644-1655) gelang, die attraktiveren Aufträge als Bernini zu erlangen. Borromini starb durch Selbstmord.

kunstwissen.de

 
>