<<


SOM (1936-

Das Büro SOM wurde 1936 von Louis Skidmore (1897-1962) und Nathaniel Owings (1903-1984) gegründet und erhielt seinen Namen, als 1939 John Merrill (1896-1975) hinzukam. Ursprünglich hatte SOM seinen Sitz in Chicago und knüpfte an die Chicago School an. 1,937 kam ein New Yorker Büro hinzu; seit den 1980ern finden sich auch Niederlassungen außerhalb der USA Seit der Gründung hatte das Büro mehr als 1000 Mitarbeiter. SOM gehörten zu den wichtigsten Vertretern des Neue Bauens in den USA. Während des Zweiten Weltkrieges errichteten sie die geheime Stadt Atom City (Oak Ridge, Tennessee). Typisch für die Hochhäuser ist das New Yorker Lever House (1950-1952, Entwurf: Gordon Bunshaft): scheibenförmig, transparent verkleidet und mit sockelartigem, niedrigem Bauteil. Ebenso prägte SOM den niedrigen, auf einen Park verteilten Firmensitz (Connecticut General Life Insurance, Bloomfield, Connecticut 1954-1957). In den 1980ern wandte sich das Büro auch der Postmoderne zu (Umbauten der Carnegy Wharf in den Londoner Docklands 1985-1991).
kunstwissen.de

 
>