<<::::postmoderne 1978 - heute:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::kunstwissen.de

einzeit | Hochkulturen | Antike | Mittelalter | Neuzeit | Moderne | nach 1945 | Postmoderne | Literatur | Links

6. LOWBROW / POPSUREALISMUS | 5. Neo-ABSTRAKTE | 4. Neo-ROMANTIK | 3. Neo-REALISMUS | 2. Young British Artists ( Neo Concept) | 1. NeoEXPRESSIONISMUS ( "Junge Wilde")


XGeisteswelt der Postmoderne | Postmoderne | Verständnismodell der Bildkunst

Einführung: Die zeitgenösische Kunst hat die Rationalität der Moderne hinter sich gelassen und bewegt sich auf dem dünnen Eis des Irrationalismus. Gegen die rationale Utopie der Moderne setzt sie irrationale Gegenbilder: Traum und Albtraum. Der Haupstrom ist der Übergang von der bildungsbürgerlichen Gesellschaft von Individuen zur Massenkultur basisqualifizierter Konsumenten.

In diesem Sinne ist die 6.Lowbrow Art / PopSurrealismus eine Bewegung, die auf Symbolismus ,Surrealismus und Comic fußend, die Transformation der Gesellschaft zur Massenkultur darstellt.... lesen Sie bitte weiter unter Lowbrow Art und vgl den Artikel "Retrostile".
Beide Strömungen forcieren die Anpassung der Kultur an den Massengeschmack, im Verzicht auf Intellektualität, durch Konzentration auf Emotionalität und unterhaltsame phantastische Bildformen.Väter sind Bosch, Böcklin, Rousseau ,Dali und die Naiven.

Auf der anderen Seite gibt es die 5.Neo-Abstraktion, die bekannte abstrakte Methoden neu aufkocht und in einem Stilmix neues zu schaffen versucht - oft kommt dabei "Zombiabstraktion" heraus.
4.Neo-romantische und neo-sachliche Postmoderne schwächen sich zur Zeit ab; an deren Stelle profilieren sich

Outsider art | Naive Kunst | TRIVIALKUNST | Street art | als Strömungen ausserhalb des Mainstream-Kunstmarktes. K.T.



 »Ohne Abweichung von der Norm ist >Fortschritt< nicht möglich. Um erfolgreich abzuweichen, muß man eine zumindest oberflächliche Kenntnis der Norm haben, von der man abzuweichen gedenkt.« Frank Zappa

6. LowBrowArt / Popsurrealismus:::::1988 - heute

LOWBROW-ART , Lowbrow Art

>Lowbrow- Art < wendet sich ab von der bürgerlichen Kultur und bezieht sich auf die Urban Art, Streetart , Tatoo-Art, Nail-Art und ist Ausdruck der Art Brut Entwicklung; ist die übergreifende Richtung der globalen Massenkultur -bewusst banal, trivial, primitiv,inhaltlich und hat eine billige Machart - mit Lust am Schrägen, Übertriebenen, Skurrilen alles, was gegen den guten Geschmack verstößt. Die Ausführenden sind keine akademisch ausgebildeten Künstler sondern oft Hobbykünstler und Sonntagsmaler.

>Bad painting
< ist die akademische Version der Lowbrow -Art und meint die gezielte Verletzung des guten Geschmacks ; das Bild ist verquer, absurd und schief sowieso. Die Bezeichnung meint die absurden, geradezu dämlichen Motive, das so gar nichts Erbauliches, Schönes hat. Marcia Tucker hatte 1978 vierzehn Maler unter dem Titel »Bad« Painting im New Museum of Contemporary Art in New York ausgestellt. Marcia Tucker erkannte in den Bad paintings eine demonstrative Abkehr von der avantgardistischen Idee künstlerischen Fortschritts. Bad Painting wurde später auf Künstler wie Martin Kippenberger ,Albert Oehlen, retrospektiv auch auf einzelne Werkphasen von Francis Picabia, Asger Jorn und René Magritte angewendet. Erst im Jahre 2008 – im Museum für Moderne Kunst , Wien fand die zweite Ausstellung statt, die das Phänomen des Bad Painting umfassend darstellte.

Susan Sonntag fand auch den Begriff >CAMP< für kitschige bzw geschmacklose Werke.»Der Dandy hielt sich ein parfümiertes Taschentuch unter die Nase und neigte zur Ohnmacht. Der Kenner des camp saugt den Gestank ein und rühmt sich seiner starken Nerven.«

Vorläufer:
Jean Dubuffet und die Art Brut


USA: Brian Calvin, Ronnie Cutrone, Caroll Dunham , Tom Friedman , Bjarne Melgaard, Manuel Ocampo , Manuel Ocampo , Erik Parker , R. Pettibon / Raymond Pettibon,Jon Pylypchuk , Dana Schutz, Sue Williams,

GB: BANKSY , BANKSY, Rose Wylie,
Fr.: Orlan, Lizzie Fitsch/ Ryan Trecartin

D: Anton Henning, Jonathan Meese , Andre Butzer, Olav Breuning , Tal R, Katharina Arndt,Katharina Arndt, Berlin,


siehe auch > Naive Kunst | Trivialkunst | Street Art


Lowbrow Künstler der sechziger Jahre

" The Monster Roster",1959, Chicago: Don Baum , Cosmo Campoli , George Cohen , Leon Golub , Nancy Spero , June Leaf , H. C. Westermann -fantasy-based art)

"Hairy Who",1964, Chicago: Arthur Green, , Gladys Nilsson, Jim Nutt , Jim Falconer , Suellen Rocca, Karl Wirsum

"Chicago Imagists" ,1965, Chicago : Roger Brown , Ed Paschke ,Christina Ramberg , Phil Hanson ,Barbara Rossi, Ed Flood, Sarah Canright, Richard Wetzel, Ray Yoshida, Errol Ortiz



Lowbrow Künstler nach Geburtsjahr :
George Grosz * 1893, Dubuffet* 1901, H.C. Westermann / H.C. Westermann *1922, Phillip Guston /Philip Guston * 1913 ,William N. Copley *1919, Lee Lozano * 1930 , Ed 'Big Daddy' Roth *1932, Peter Saul, Peter Saul, *1934,Jim Nutt *1938, Rose Wylie *1934 , Ed Paschke * 1939-2004 , Balla W. Hallmann * 1941 , R.Crumb , Robert Crumb*1943, Robert Williams *1943, Milan Kunc*1944, Ronnie Cutrone 2 *1948, Caroll Dunham *1949,Georganne Deen *1951,Todd Schorr *1954, George Condo * 1957, Raymond Pettibon *1957, Keith Haring *1958, Kenny Scharf *1958, Lisa Yuskavage *1962, Takashi Murakami *1962, Mark Ryden *1963, Thaddeus Strode *1964, Anton Henning *1964, Manuel Ocampo *1965, , Tom Friedman *1965, Erik Parker *1968,David Shrigley *1968, Inka Essenhigh *1969,Brian Calvin*1969, Jon Pylypchuk (Canada) *1972, David Thorpe*1972, Ana Bagayan *1985 ,- Musikbezug: Iggy Pop, auch die POP-Art war schon ein LowBrow Stil !

 


6. POPSURREALISMUS xxxx1988 - heute

 

 POPSurrealismus versteht sich als Lifestyle und nicht als reine Malereibewegung und ist unabhängig von der bürgerlich geprägten Picture Generation zu denken. Der Popsurrealismus zielt auf Unterhaltung durch phantastische Bildwelten. Sie ist gespeist aus B-Filmen, Splattermovies, Videospiel , Manga und Comic und kommt aus der Tradition der >Phantastischen Kunst< wie Böcklin, Dali und Hausner.

Der Pop Surrealismus hat seine Wurzeln im Lowbrow, dessen Ursprung von manchen Quellen in Südkalifornien der 1950er Jahre vermutet wird. Die Strömung umfasste Kustom Kulture, Surfkultur, Pinups und weitere. Andere Quellen legen den Beginn dieser Bewegung erst in den 1970er Jahren fest. Die Bilder weisen einen narrativen Charakter auf und sind beeinflusst von Comic, Rockmusik, Science Fiction, B-Movies, aber auch von japanischen Animes. Humor ist ein gemeinsames Merkmal aller Werke dieser Strömung. Der Humor der Werke ist vielfältig, provokativ und zum Teil sarkastisch. Viele der Werke stellen dunkle Emotionen dar, die nicht direkt über das Bildmotiv vermittelt werden, sondern durch die Oberfläche schimmern und die Betrachterinnen und Betrachter mit einem Unbehagen zurücklassen. 1994 wurde in Amerika die erste Ausgabe des Kunstmagazins Juxtapoz herausgegeben, das inzwischen das zweitmeist verkaufte Kunstmagazin in Amerika ist. Mit der Herausgabe von Robert Williams lanciertem Kunstmagazin stieg das Interesse am Pop Surrealismus in Amerika.

Vorläufer: Böcklin, Redon, Dali, Hausner, Arik Brauer
Hauptvertreter: Peter Saul , Mark Ryden, Walton Ford,

USA : Ana Bagayan, Mark Ryden, Todd Schoor , Georganne Deen, Inka Essenhigh , Erik Parker /Erik Parker , D.Shrigley / David Shrigley , Jon Pylypchuk (Canada), Kenny Scharf, George Condo, Ana Bagayan, Fred Tomaselli *1956,

( C-Liste: Greg 'Craola' Simkins , Robert Williams , Gary Panter , Natalie Shau,Tim Biskup, Lori Earley, Marion Peck, Amy Sol, Gary Baseman, Audrey Kawasaki, Anthony Ausgang, Nicoletta Ceccoli, Joe Coleman, Camille Rose Garcia, Scot Musgrove, Eric White),
Jap: Murakami , Mariko Mori,

GB: Glen Brown, David Thorpe, Charles Avery,

D: Geschwendtner, Olaf Breuning , Ulli Maier, Paul Barsch, Gert und Uwe Tobias, Christof Mascher , Miriam, Heiko Müller*1968, Balla W. Hallmann*1941,
Nl: Micha Klein , Henk Tas, Teun Hocks ,
Jap: Mariko Mori, Murakami ,

China: Zhang Xiaogang, Yue Minjun ,
andere: Dan Perjovschi

5. NeoAbstrakte ( I. 1994 - heute II. 2005- heute

Die "Neoabstrakte Bewegung" erfindet sich in den neunziger Jahren neu und bewegt sich in wechselnden Retrobereichen.
Nach 2005 tritt eine neue Generation in die Öffentlichkeit. Aktuelle Vertreter
:
Joe Bradley, Mark Grotjahn, Andre Butzer, Wade Guyton, Rashid Johnson,

USA I Richard Allen Morris *1933, Mary Heilmann *1940 , David Reed *1946 , Ross Bleckner *1949, Jonathan Lasker 1948, Lari Pittman *1952, Chris Martin *1954, Christoper Wool *1955 , Phillip Taaffe *1955, John Zurier *1956, Arturo:Herrera *1959,

USA II Beatriz Milhazes *1960, Monique Prieto *1962, Jane Callister *1963, Ingrid Calame *1965, Pamela Fraser *1965, Sarah Morris *1967, Jimi Gleason *1967, Eric & Heather Chanschatz * 1968 , Mark Grotjahn,Mark Grotjahn *1968, Michael Reafsnyder *1969 (siehe R-A Morris), Eric Freeman *1970, Julie Mehretu *1970, Terry Haggerty *1970, Bart Exposito *1970, Elizabeth Cooper *1972, Robert Acuna *1972, Matt Connors *1973, Shannon Finley *1974, James Siena *1979, Melissa Thorn ,

USA III Dan Colen *1979 , Jeff Elrod *1966,  Oskar Murillo *1986 , Gabriel Orozco *1962, *1982, Wade Guyton *1972 , Joe Bradley *1975, Rashid Johnson * 1977, Charline von Heyl *1960, Christian Rosa *1982,
Europa:
Friedhelm Falke * 1958, Ralph Merschmann *1963, Jens Wolf*1967 ,Thomas Arnolds*1975, Tomma Abts*1967, Torben Giehler, Signe Guttormsen , Enrik Hüpeden, Bernd Ribbeck, Tanja Rochelmeyer, Thomas Scheibitz *1968,Frank Nitsche *1964, Adrian Schiess, Klaus-Martin Treder, Ekrem Yalcindaq, Anselm Reyle *1970 | Anselm Reyle, Jana Schröder *1983

Neo OP-Art - Jim Isermann , Terry Haggerty , Jens Wolf ,

Neo-Minimal - Kitty Kraus, Valerie Krause,

Highspeed/Cloud: DAG, Christian Frosch , Martijn Schuppers , Bim Koehler, Jens Wolf, Mark Francis, Thomas Müller ; Ruth Campau, Axel Lieber, Christoph Wedding, Michael Jäger, Judy Millar, Gaby Terhoven. Tauba Auerbach *1981,


PATTERN PAINTING / NEO-GEO

USA:Christopher Wool *,

Europa: Sean Scully * 1945, Juan Uslé *1954, Franz Ackermann *1963, Bernard Frize *1954, Günther Förg *1952-2013, Boris Doempke, Marcus Oehlen , Michael Bause, Michael Bause, Tjorg Douglas Beer, Barbara Bernrieder, Eric Butcher , Andre Butzer, Michael Conrads, Sery C. , Bart Exposito, Friedhelm Falke, Pia Fries, Jürgen Jansen, Sergej Jensen , Jürgen Meyer, Klaus Merkel*1953, Michael Jäger, Martin Kobe, Peter K. Koch, Günter Malchow*1955, Monika Michalko, Heinrich Modersohn, Peter Zimmermann , Angelika Jelich

 

4. NeoRomantik / Symbolismus ( 1992 - heute

Mit der NeoRomantik beginnt eine deutliche Hinwendung zu Methoden und Inhalten der deutschen Romantik und des 19.Jahrhunderts, indem sich die Künstler ihrer Gegenwart entziehen an Stelle dessen sich einfühlend Gegenwelten erträumen. Die Bilder zeigen akademisches Können und bleiben in der Tadition der vormodernen Malerei.

Hauptvertreter: Peter Doig, John Currin /John Currin , Glen Brown , Laura Owens, Lisa Yuskavage, Walton Ford, Kehinde Wiley

 

D:- Neue Leipziger Schule: Axel Geis, Neo Rauch , Matthias Weischer , David Schnell, Tim Eitel , Robert Seidel, Martin Kobe,
- Kai Althoff , Monika Baer , Daniel Richter , Till Gerhard,Till Gerhard, Thomas Groetz , Uwe Henneken, Jürgen Kramer, Malgoria Jankowska, Stepanek+Maslin , Schwontkowski , Stefan Kürten, Corinne Wasmuth, Christoph Worringer, Ulf Puder, Stefan Kürten, Silke Bartsch
Christoph Steinmeyer, Christof Mascher, Maik Wolf, Christoph Worringer, Thomas Helbig, ( Schwontkowski ), Monika Baer , Jürgen Kramer ,

NL: Ruud von Empel, Teun Hocks, Teun Hocks,

Oesterr: Urs Fischer,

Lux: Damien Derubaix,

GB: Peter Doig , Glenn Brown , David Thorpe, Charles Avery

USA: Laura Owens, Karen Kilimnik, Tom Allen, David Thorpe, Melora Kuhn, Walton Ford, Kehinde Wiley,

- Mark Tansey, Hernan Bras, Verne Dawson, Christopher Orr, Kaye Donachie, Bill Viola ,

- John Currin / Currin , Lisa Yuskavage,

China: Chinesiche Malerei , Yue Minjun , Zhang Xiaogang,

 

3.a Picture Generation/ PostRealismus (1977- 1984 - heute

...... Fotografie und Kunst

USA: - Cindy Sherman , Barbara Kruger, Longo, Baldessari, Jeff Wall, Jeff Koons, General Idea, Nan Goldin, Candy Ass , Tim Rollins & KOS, Richard Prince , Raymond Pettibon /R. Pettibon ,- Mike Kelley / Mike Kelley ,
D: Gursky, Kocheisen+Hullmann , Judith Samen ,
Luxemburg:
Michel Majerus,
GB: Gilbert & George ,

Die Picture Generation besteht -im Gegensatz zu den Neoexpressionisten- auf der intersubjektiven d.h. objektivierten Darstellung der Wirklichkeit im Sinne einer Sachlichkeit. Ihre wesentlichen Vertreter sind Richard Prince, Gilbert& George, Cindy Sherman und Jeff Wall. Methodisch setzen sie die Arbeit der Pop Art und des Photorealismus fort , sind aber dokumentarischer in der Darstellung und Nutzen die Erkenntnisse von FLUXUS in ihren Darstellungsmitteln, d.h. sie gehen ab vom Tafelbild und nutzen Foto, Objekte und Installationen.

3.b Neo-Realismus (1995- 2005)

GB: Lucian Freud , E.Peyton, BANKSY , Jenny Saville,
USA: New Image Painting: Leon Golub , Eric Fischl, David Salle , Nan Goldin,:Lisa Ruyter,
F: Marlene Dumas,

D: Eberhard Havekost , Dirk Skreber, Cornelius Völker, Markus Willeke, Till Gerhard , Holger Bunk ,
andere:
Wilhelm Sasnal, Cheri Samba , Luc Tuymans, So-Yeun Lee, Stepanek+Maslin, Corinne Wasmuth,

China: Chinesiche Malerei , Yue Minjun , Zhang Xiaogang , Ung-Pil Byen ( Korea/ D)


Neo-Fotorealismus

USA:Kehinde Wiley, Richard Phillips, Terry Rodgers, Terry Rodgers ( terry rodgers ), Marilyn Minter , Richard Phillips,

D: Frank Bauer , Thomas Demand, I. van Lamsweerde, Ruff, Höfer, Struth, Gursky ,

NL:  Jan Worst , Jan Ros, R. Dijkstra,

2. YBA - Neo Concept Art (1988- 1998)

Die Post Concept Art führt Ideen der Concept Art weiter und formuliert sie zeitgenösisch aus. In Material, Form und Farben zeigt sie zumeist ein crossover, versteht sich aber zuerst als Sozialkunst, indem sie die Zusammenhänge von Kunst,Wirtschaft , Politik und Soziales untersucht.

- YBA (Young Britisch Artists) 1988-1998
GB: Damian Hirst, Gary Hume, Gary Hume, Jenny Saville , Cecily Brown ,Tracy Emmin, Michael Craig-Martin, Graham Martin, Martin Maloney, Martin Parr, Paul Morrison, Dexter Dalwod, Lucian Freud* ( *vom Alter her eher zum Realismus der 60ger Jahre),
andere: -- Elke Krystufek,

sonstige:

D: Rehberger,
GB: Martin Creed,


- Appropriations Art ( Postmoderne Konzeptkunst)

USA: Jack Goldstein *1945-2003 , Mike Bidlo, Demand , Jeff Koons, Louise Lawler, Sherri Levine, Richard Prince, Richard Pettibon, Cindy Sherman , Elaine Sturtevant,
D:
Katharina Arndt,
katharina arndt, berlin


- Dienstleistungskunst 1990-2000

Ririkit Tiravanja, Surasi Kusolwong, Henk Tas, Ingold Airlines, Ruppe Koselleck, Matthias Schamp, Stephan US, Katharina Arndt


USA: Baldessari, Allen Rupersberg , Guerrilla Girls,


:1.NeoExpressionismus | Junge Wilde 1978-1985

Der NeoExpressionismus markiert den Verlust des Fortschritts-Glaubens ( siehe PUNK-Bewegung) in der Kunst und Gesellschaft; dass die Geschichte eine Stilentwicklung zu immer stärkeren formalen Abstraktionstendenzen darstellt , an den Glauben einer menschlichen Gottähnlichkeit und die Besserung der Welt durch technische Machbarkeit. Es erfolgt eine selbstironische Sicht auf sich und die Welt und eine Einstellung die nicht mehr an die Vernunft glaubt. Man erkennt dass es viele Wahrheiten gibt. Die eigenen Bedingungen werden erkannt, der Mensch als endlich und gefährdet erlebt. Der Mensch erkennt, dass er sich nicht über die Natur stellen kann, sondern Teil derselben ist und bleiben wird was immer er zu tun vermag. Kunst zeigt sich als ironischer Kommentar zu sich und der Welt.

It.: Clemente, Cucchi, Chia,
D.: Baselitz , Lüpertz, Penck , Richter , Immendorf , Anselm Kiefer,

- Fetting , Middendorf, Zimmer, Hödicke, Koberling,:
-
Mühlheimer Freiheit : Walter Dahn , Dokoupil,
-
Kippenberger, Martin Kippenberger,
Albert Oehlen ,:Marcus Oehlen, Thomas Schütte

NL: Philip Akkermann,

N: Bjorn Melhus,

GB: Bruce McLean, Rose Wylie , Julian Opie ,

USA: Basquiat, Haring , Schnabel , Lee Lozano , Strode / Thaddeus Strode, Lisa Ruyter,
- Artschwager,


Berlin: Bernd Koberling, Luciano Castelli, Rainer Fetting, Helmut Middendorf, Salomé, Bernd Zimmer, Elvira Bach, Anne Jud, Berthold Schepers, G.L. Gabriel-Thieler, Rolf von Bergmann, Peter Robert Keil. Zu einem erweiterten Kreis lassen sich auch Bettina Niedt oder Barbara Quandt zählen.

Dresden: A. R. Penck

Düsseldorf: Moritz Reichelt, Albert Oehlen, Markus Oehlen, Martin Kippenberger, Werner Büttner, Horst Gläsker, Hartmut Ritzerfeld

Köln: Hans Peter Adamski, Peter Bömmels, Walter Dahn, Jirí Georg Dokoupil, Leiko Ikemura, Gerard Kever, Gerhard Naschberger, Stefan Szczesny, Volker Tannert

Süddeutschland: Franz Hitzler, Siegfried Kaden, Felix Pfefferkorn, Peter Vogt, Troels Wörsel (DK)

Österreich: Siegfried Anzinger, Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch, Thomas Reinhold, Hubert Scheibl, Hubert Schmalix

Schweiz: Martin Disler, Aleks Weber, Tarcisi Cadalbert


Low Brow & Neo Naive - innerhalb der Jungen Wilden
die Neo Naiven Vorläufer für aktuelle Entwicklungen die sich weltweit in den Vordergrund spielen, siehe weiter unten unter Pop- Surrealismus ab 1990

D:
Düsseldorf: Gruppe Normal : Milan Kunc, Milan Kunc*1944, P.Angermann /Ata Tak: Moritz Reichelt > Fehlfarben/ Pyrolator: Uli Meier
Gelsenkirchen: Jürgen Kramer,
Münster: Udo Lindenberg, Gebrüder Engel, Axel Schulß,
Köln: Balla W. Hallmann * 1941, Kai Althoff ,

NL: Teun Hocks, Tjarda Sixma, Henk Tas, Micha Klein, Ruud van Empel

GB: Rose Wylie

USA: H.C. Westermann / H.C. Westermann *1922, Phillip Guston /Philip Guston * 1913 ,William N. Copley *1919, Lee Lozano * 1930 , Ed 'Big Daddy' Roth *1932, Peter Saul, Peter Saul, *1934,Jim Nutt *1938, Ed Paschke * 1939-2004 , R.Crumb , Robert Crumb*1943, Robert Williams *1943, Ronnie Cutrone 2 *1948, Caroll Dunham *1949,Georganne Deen *1951
John Currin | currin, john, Lisa Yuskavage , Kenny Scharf, R. Cutrone, George Condo

:::::::::::::::::::::::::


Malerei der 80ger | Malerei der 90ger | Malerei 2000 | Malerei 2010

Links:The greatest painters | Eine kurze Geschichte der Malerei | theartchive.com
wissen.de | msn- Künstler | msn- Malerei

kunstwissen.de

 
>